Historische Rückblicke in das Geislarer Leben


Rückblicke in das Geislarer Leben

In dieser Rubrik veröffentlichen wir ab Januar 2021 in regelmäßigen Abständen Rückblicke in das Leben in unserem schönen Dorf.

Ob alte Zeitungsartikel, Veröffentlichungen Bilder etc. – es lohnt sich auf jeden Fall, hin und wieder hier vorbei zu schauen.


Die Historie und neuere Geschichte Geislars in einem Buch

Auf 152 werbefreien Seiten haben wir die Historie und neuere Geschichte Geislars zusammengetragen.

Es ging uns nicht darum, den Leser der Chronik mit historischen Daten und Fakten vielleicht sogar zu überfordern – nein, wir wollten anschaulich und mit aussagekräftigen Bildern alles über Geislar erzählen, was wir im Rahmen unserer Recherche zu den Themen dieser Chronik herausfinden konnten.

Diese Chronik richtet sich insoweit an ein breites Publikum: Alteingesessene Bürger, die sich vielleicht noch gut an die geschilderte Ereignisse oder Sachverhalte erinnern können, Neubürger, die mehr über Ihren Wohnort und dessen Historie wissen möchten, Touristen, die unseren schönen Ort erkunden möchten und alle, die an unserem Ort Interesse haben.

Kaufpreis EUR 15,00

Weitere Informationen und Kaufmöglichkeiten

Hintere Reihe stehend von links nach rechts:
Geschäftsführer J. Schäfer, Trainer G. Damnick, Kapitän P. Grommes, H. Henseler, O. Stock, D. Simon, B. Stein, P. Langen, Betreuer W. Küpper, 1. Vorsitzender W. Heinzen

Vordere Reihe von links nach rechts:
­H. Sopp, C. Bücher, H.H. Mundorf, S. Meys, H. Maatz, R. Scherer

Rückblick: Aufstieg der Handballer in die Verbandsliga im Jahr 1978

17.02.2021: Einer der größten Erfolge in der Vereinsgeschichte des TV Geislar war der Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Verbandsliga in der Saison 1977/78.

Dies kam insoweit überraschend, als das die Mannschaft zwar in der Vorsaison ungeschlagen und ohne Punktverlust als Kreismeister in die Landesliga aufgestiegen war, dort allerdings nur den Klassenerhalt als Ziel ausgegeben hatte.

Die Mannschaft etablierte sich jedoch in der Tabellenspitze und am Ende konnte man sich in zwei dramatischen Aufstiegsspielen gegen die Mannschaft aus Eilendorf durchsetzen und den Aufstieg feiern.

Im Bild ist die siegreiche Mannschaft aus der Saison zu sehen.

Quelle: TV-Geislar

Presseberichte zum Aufstieg der Handballer in die Verbandsliga

Rückblick: 25-jähriges Jubiläum des TV Geislar


05.02.2021: 
Vor rund 70 Jahren hatte der 1925 im Gasthaus Muders gegründete TV Geislar sein 25-jähriges Jubiläum und ganz Geislar muss zu diesem Anlass auf den Beinen gewesen sein.

Vom 14. – 20. August 1950 wurde rund eine Woche lang gefeiert und sportliche Wettkämpfe abgehalten, beispielsweise ein großes Handballturnier und ein Turner-Wettkampf.

Wir haben in den Archiven des TV Geislar umfangreiches Material hierzu gefunden, dass wir gerne in unserer Rubrik “Rückblicke” veröffentlichen.

Insbesondere ist es interessant, sich die Festschrift zum 25-jährigen Bestehen einmal anzuschauen, maßgeblich die Anzeigen der ortsansässigen Betriebe.

Geislar hatte damals deutlich weniger Einwohner als heute, nämlich rund 1.300 (heute ca. 2.800) – wir haben dennoch die Anzahl der Anzeigen aus Geislar wie folgt gezählt:

  • 7 Ladengeschäfte
  • 11 Gewerbebetriebe
  • 6 Lebensmittelgeschäfte
  • 2 Gastwirtschaften

Quelle: TV-Geislar

Festschrift des TV Geislar zum 25-jährigen Bestehen
Impressionen zum 25-jährigen Bestehen des TV Geislar
Pressestimmen zum 25-jährigen Bestehen des TV Geislar

Rückblick: Bericht in der General-Anzeiger Bonn vom 05.03.2001

10.02.2021: Vor rund 20 Jahren schloss mit dem Edeka-Markt in der Geislarstraße 19 das letzte Lebensmittelgeschäft in Geislar.

Seitdem gibt es in unserem Ort keinen Nahversorger mehr. Viele Geislarer Bürgerinnen und Bürger werden sich sicherlich noch gut an dieses Ereignis erinnern.

Der General-Anzeiger Bonn widmete in seiner Ausgabe vom Montag, den 05. März 2001 diesem traurigen Anlass einen eigenen Bericht in der Ausgabe von diesem Tag.

Wir möchten diesen Beitrag heute in unserer Rubrik “Rückblicke” veröffentlichen.

Zum Bericht im General-Anzeiger Bonn

Rückblick: Serge Mpouma wird Vorsitzender des Bürgervereins

05.02.2021: Unter der Überschrift “Black & White op de schäl Sick” veröffentlichte der General-Anzeiger Bonn im Jahr 2001 einen Bericht über den Bürgerverein Geislar, der gerade eben mit Willi Küpper und erstmals Serge Mpouma eine neue Doppelspitze erhalten hatte.

Ein schönes Stück Zeitgeschichte finden wir und haben uns entschlossen, dies in der Rubrik “Rückblicke” zu veröffentlichen.

Zum Bericht im General-Anzeiger aus 2001

Rückblick: Bericht in der Gastro-News von 2001

04.02.2021: Unter der Überschrift “Gastronomen kommen und gehen – Willi bleibt” veröffentlichte die Gastro-News, ein Medium der Firma Bier Schneider (https://www.bier-schneider.net/) in einer Ausgabe aus dem Jahr 2001 einen ganzseitigen Bericht über Willi Küpper, den damaligen Wirt der Hubertusklause Geislar.

In dem Bericht wird Willi Küpper wie folgt zitiert “Ich könnte noch 100 Jahre so weiter machen”.

Leider war aber bereits ein paar Jahre später schon Schluss und Willi Küpper ist am 03. Mai 2018 verstorben.

Ein schönes Stück Zeitgeschichte finden wir und haben uns entschlossen, dies in der Rubrik “Rückblicke” zu veröffentlichen.

Zum Bericht in den Gatsro-News 2001

Rückblick: Bericht im GA vom 17. Februar 1998

28.01.2021: Unter der Überschrift “Eine Insel am Rande der Stadt” veröffentlichte der General-Anzeiger Bonn vor gut 23 Jahren einen ganzseitigen Bericht über unseren schönen Ort.

Berichtet wurde über praktisch alles, was unseren Ort ausmacht, von der Infrastruktur, vom Vereinsleben, den Verkehr etc.

Ein schönes Stück Zeitgeschichte finden wir und haben uns entschlossen, dies in der Rubrik “Rückblicke” zu veröffentlichen.

Zum Bericht im General-Anzeiger vom 17.02.1998

Rückblick: Bericht im GA vom 22. März 1998

24.01.2021: Das Thema “Verkehr” und “Verkehrszählung” war schon vor knapp 22 Jahren ein akutes Thema in Geislar.

Wir haben einen Bericht aus dem general-Anzeiger vom 22. März 1998 gefunden, der sich unter anderem mit diesem Thema beschäftigt. Im November 2020, also über 21 Jahre später haben die Bürgervereine Geislar, Vilich-Müldorf und Vilich eine erste gemeinsame Verkehrszählung in den jeweiligen Ortteilen durchgeführt.

Zum Bericht im General-Anzeiger vom 22.03.1998

Rückblick: Bericht im EXPRESS vom 29.09.2001

22.01.2021: Der EXPRESS berichtete am 29.09.2001 unter der Rubrik “He jeht es uns jot” über die Hubertusklause in Geislar und über den langjährigen Wirt Willi Küpper.

Dieser Bericht hat uns so gut gefallen (insbesondere auch die Preise für Speisen und Getränke zur damaligen Zeit), das wir ihn gerne an dieser Stelle veröffentlichen.

Leider ist derzeit die Hubertusklause aufgrund der Verordnungen im Hinblick auf COVID-19 geschlossen und wir wünschen uns, das so etwas ähnliches aber schon bald wieder zu lesen ist.

Zum Bericht im EXPRESS vom 29.09.2001