152 werbefreie Seiten voller Informationen über unseren Ort

Die Chronik des Ortes Geislar

Mit der Erstellung dieser Chronik geht ein lang gehegter Wunsch des Bürgervereins Geislar in Erfüllung, die vielen Dinge, die Geislar zu erzählen und erlebt hat, in einem einzigen Werk zusammen zu stellen: Historische Fakten, Sehenswürdigkeiten, die Entwicklung der Ortsvereine und viele Dinge mehr, die unser lebens- und liebenswertes Dorf ausmachen.

Bild: „Schürreskarrenrennen“ auf der Kirmes 1934, hinten die Oberdorfstraße, rechts die Einmündung in die Abstraße

Unser Ansporn und unser Ziel

Es ging uns nicht darum, den Leser der Chronik mit historischen Daten und Fakten vielleicht sogar zu überfordern – nein, wir wollten anschaulich und mit aussagekräftigen Bildern alles über Geislar erzählen, was wir im Rahmen unserer Recherche zu den Themen dieser Chronik herausfinden konnten.

Diese Chronik richtet sich insoweit an ein breites Publikum: Alteingesessene Bürger, die sich vielleicht noch gut an die geschilderte Ereignisse oder Sachverhalte erinnern können, Neubürger, die mehr über Ihren Wohnort und dessen Historie wissen möchten, Touristen, die unseren schönen Ort erkunden möchten und alle, die an unserem Ort Interesse haben.

Eine besondere Bedeutung bei der Erstellung dieser Chronik kommt dabei unserem im Jahr 2017 viel zu früh verstorbenen Kollegen Axel Gläser zu, der über viele Jahre Mitglied des Vorstandes des Bürgervereins Geislar war.

Er hat sich maßgeblich für die Erstellung einer Chronik für den Ort Geislar eingesetzt und das Projekt vorangetrieben.

Preise und Vermarktung

Wie, wo und zu welchen Preis Sie die Chronik kaufen können steht derzeit noch nicht endgültig fest.

Eine erste Vorstellung der Chronik geschieht auf unserer Jahreshauptversammlung

am Freitag, 20. März 2020 um 19:30 Uhr in der Gaststätte „Hubertusklause“

Die Vorstellung der Chronik erfolgt in einem separaten Termin

am Freitag, den 24.04.2020 um 19:00 Uhr ebenfalls in der Hubertusklause

Dort erfahren Sie dann alle endgültigen Details und können die Chronik auch an diesem Abend kaufen – wir werden Sie auf dieser Seite weiter auf dem Laufenden halten.

Bild: Die Gaststätte Eintracht (Inh. Josef Lützig in der Geislarstraße 73) im Jahre 1917

Leseproben

Sie möchten einen kleinen Vorgeschmack auf das, was Sie erwartet? Nachstehend haben wir ein paar Leseproben für Sie vorbereitet.